Gebühren in Fahrschulen

Die anfallenden Bezahlungen/Gebühren in Fahrschulen von Anfang bis Ende!

Jeder weiß das der Führerschein viel kostet, es ist alles viel ausführlicher und Qualitätsvoller was heute ausgebildet wird als das es früher war, was die Fahrausbildung angeht.

Mit welchen Gebühren in Fahrschulen muss man also rechnen:

  • Man sucht sich seine beliebige Fahrschule und zahlt bei der Anmeldung schon einmal die Grundgebühr (die für die ganzen Theoriestunden bezahlt wird) in bar. Grundgebühr sollte nicht unter 150€ liegen! je nach Ort Stadt ist natürlich teurer!
  • Den Antrag für den Führerschein, der zeitnah abgegeben werden bei der jeweiligen Behörde sollte kostet je nach Stadt und Führerschein 45€-75€ in bar und oder Überweisung. Hierzu auch noch die Unterlagen die man dafür benötigt (Erste Hilfe Kurs, Sehtest, Lichtbild)
  • Die nächsten Gebühren sind dann die für die Theorieprüfung jeweils einmal bei der Fahrschule und beim Prüfungsabnehmer TÜV/DEKRA. Fahrschule entweder bar oder Überweisung, TÜV in bar. Theorieprüfungsgebühren sollten niemals mehr als über 50€ betragen!
  • Danach die Fahrstunden, je nach Fahrschule wird das mit dem bezahlen anders gehandhabt. Jede Stunde einzeln in bar, oder jede 5 Fahrstunde in bar, oder zwischendrin eine größere Summe in bar oder Überweisung, und am Schluß die Abschlussrechung mit Überweisung.                                Merke: Wird beim anstehenden bezahlen nicht bezahlt fahrt eine Fahrschule mit euch nicht weiter!!
  • Und wenn es dann zur Praktischen Prüfung geht wird die Gebühr wie bei der Theorie einmal bei der Fahrschule bezahlt und einmal beim Prüfungsabnehmer TÜV/DEKRA usw. bezahlt. Hier auch wieder Fahrschule entweder in bar oder Überweisung mit der Abschlussrechnung!                                                                                                                                                                                                                                        Merke: Bei der Praktischen Prüfung verdienen manche Fahrschulen ihr Geld, das heißt der Fahrschüler fällt öfter durch die Prüfung und somit hat man schönes Geld beieinander. Also VORSICHT die PRAKTSICHE PRÜFUNGSGEBÜHR sollte bei der Fahrschule nie höher als 145€ betragen.