Ferienkurse

Die Ferienkurse in Fahrschulen!

Der Ferienkurs ist dafür da das z.B in Ferien wie der Name schon sagt, die ganzen Theoriestunden in der Zeit besucht und erledigt werden können (meistens 1 Woche) & Sie finden oft Vormittags statt. Crashkurse sind in Prinzip das selbe sind aber halt außerhalb der Ferien. Abendkurse wie bereits auch der Name sagt, finden Abends statt.

Ferienkurse oder auch sogenannte Crashkurse/Abendkurse hören sich gut an sind aber nicht für Jedermann, wie man leider erst danach feststellen kann.

Ferienkurse oder Crashkurse/Abendkurse die meistens 1 Woche gehen haben ihre Vor & Nachteile:

Vorteile:

Für jemand der wenig Zeit hat oder die normalen Unterrichtszeiten (Abends) der Fahrschule nicht wahrnehmen kann, ist es optimal.

Für jemand der schnell lernen kann, ist es optimal.

Für jemand der seine Papiere schnell abgegeben hat, ist es optimal >um so schneller, desto schneller kommen auch die Papiere zur Fahrschule, um euch für die Theorieprüfung anmelden zu können. Wartezeiten nach den Kursen verkürzt sich natürlich (je nach Region)

Nachteile:

Der Ferienkurs wird oft schnell durchgezogen um es hinter sich zu bringen, leider vergisst man dadurch sehr viel von den Lerninhalten der Theorie die für eure Theorieprüfung oder für euer späteres Leben wichtig sind.

Wenn die benötigten Sachen eurer Papiere (Erste Hilfe Kurs, Sehtest, Lichtbild-biometrisch) einzeln erledigt werden z.b man schiebt den Erste Hilfe Kurs dann wird er meistens nach den Kursen abgegeben, was die Wartezeit eurer Papiere für die Fahrschule die Sie zur Anmeldung eurer Theorieprüfung braucht verlängert.

Nach der Woche ist man von der Fahrschule weg und wartet darauf das die Papiere kommen, so das der Fahrlehrer ein Theorieprüfungstermin ausmachen kann und dies kann manchmal je nach Region dauern-Großstädte dauern oft sehr lange meist über 1 Monat. In der Zeit muss dann auch gelernt werden und beim lernen auch regelmäßig drin bleiben, weil man nie weiß wann die Papiere kommen.

In der Zeit wo man weg ist von der Fahrschule kann Sie auch nicht mehr so gut wie nach jeder Theoriestunde bei den evtl. fragen helfen, zwar kann man anrufen oder vorbeigehen aber das wird leider zu selten gemacht.

Tipp: Für jemand der die normalen wöchentlichen Unterrichtszeiten der ausgewählten Fahrschule wahrnehmen kann, sollte dies auch machen. Es dauert zwar dann länger als ein Kurs wo die Fahrschule anbietet, meisten zwischen 6-7 Wochen wenn man regelmäßig kommt und je nach Fahrschule, aber diese Zeit brauchen auch meistens die Papiere, aber auch nur dann wenn sie nach der Anmeldung der Fahrschule schnell abgegeben werden (je nach Ort)

Außerdem ist man während der Zeit für die Theoriestunden auch nebenbei am lernen und kann immer gleich Fragen stellen. Sind die Papiere dann kurz bevor man mit Theorieunterricht fertig ist da, kann die Fahrschule schon einen Termin für die Theorieprüfung ausmachen.

Dann beginnt auch schon bevor man fertig ist, je nachdem wann die Papiere abgegeben wurden, die erste Fahrstunde> mehr dazu unter ERSTE FAHRSTUNDE!

Für weitere Fragen einfach kontaktieren unter: Fahrschulratgeberin@gmx.de