Sonderfahrten

Die Sonderfahrten in Fahrschulen!

Sonderfahrten fangen in Fahrschulen ca. ab der 10 Übungsstunde an (je nach Fahrschüler/in) das heißt:

5 Überlandfahrten

4 Autobahnfahrten

3 Nachfahrten

Was stattfinden sollte:

Überlandfahrten:

Die Überlandfahrten, wie der Name schon sagt, sollten außerhalb des Ortes liegen. In der Stadt fährt man raus aufs Ländlichere zu den Landstraßen. Im Ländlichen fährt man ebenfalls ein bisschen weiter weg, zu anderen unbekannten Landstraßen.

Die Überlandfahrten sollten schon ca 25-30km entfernt sein (je nach Ort) vor allem in großen Städten.

Durch die Überladfahrten kann man sehr viel lernen, z.b wie fährt man die scharfen Kurven auf Landstraßen richtig an und wie kommt man rum kommt ohne rauszufliegen. Das rechts fahren wird ebenfalls durch die Überlandfahrt besser, denn man hat je nach Ort mal Straßen die sehr eng sind, teilweise auch ohne Markierung. Wenn aber dann zu weit rechts gefahren wird, ist oft die Straße am Rand ungleichmäßig und dadurch gleitet man dann auch schon mal ein bisschen in die Wiese ab, da muss man dann schon wissen wie man richtig reagieren muss, denn eine falsche Lenkung kann dazu führen das sich das Auto überschlägt!!

Autobahnfahrten:

Davor haben viele immer Angst, aber das ist halb so schlimm. Autobahnfahrten sollte die ganze Fahrstunde (1 1/2 Stunden) dauern. Es soll viel die Geschwindigkeit gefahren werden die ihr dürft und es soll wenn möglich viel überholt werden. Das Einfahren auf Einfädelungsstreifen(Beschleunigungsstreifen) und das Ausfahren bei Ausfädelungsstreifen (Verzögerungsstreifen) sollte auch reichlich geübt werden.

Nachfahrten:

Die Nachfahrten (Beleuchtungsfahrt) sind im Sommer oft sehr spät wobei man Sie schon fahren darf sobald man das Abblendlicht braucht, also bei Dämmerung schon. Im Winter sind sie dagegen schon früher.

Nachtfahrten sind zwar sehr langweilig, weil fasst kein Verkehr ist (je nach Ort) aber Sie sind für euer späteres Leben sehr wichtig. Die Wechselverhältnisse zwischen Dunkelheit und Blendende Lichter der Autos sind bei Nachfahrten gewöhnungsbedürftig, da sollte man wissen wo man sich bei Dunkelheit orientiert.

Für weitere Fragen einfach kontaktieren unter: Fahrschulratgeberin@gmx.de